Versicherungen für Dachdecker

  • Kostenfreier Online-Rechner
  • Rabatt bis 40%
  • Leistungen im Detailvergleich
  • 24h Deckungszusage

Versicherungs­schutz für Dachdecker - Qualität ganz oben

Als Dachdecker liefern sie Qualitätsarbeit ab. Bei Wind und Wetter stehen Sie auf dem Dach, arbeiten an gefährlicher Stelle mit offener Flamme. Ihr Materiallager muss stets gut gefüllt sein, vor allem in der Unwettersaison. Dann sind Ihre Fahrzeuge dauernd unterwegs. Auch der Bürobetrieb muss laufen. Die Zusammenarbeit mit Versicherungsunternehmen ist Ihnen vertraut, denn viele Rechnungen über die Reparatur von Sturmschäden werden von der Gebäudeversicherung bezahlt. Erleben Sie, was ein richtig zugeschnittenes Versicherungspaket auch für Sie leistet.


Kleine und große Schäden in der Haftpflicht­versicherung

Ein Missgeschick ist schnell passiert. In der Dachdeckerei kann das böse Folgen haben: eine Dachpfanne fällt herunter, und weil die Arbeitsstelle nicht richtig abgesichert war, wird ein Passant verletzt. Gefürchtet sind auch Millionenschäden durch Brände, die immer wieder nach Dachdeckerarbeiten auftreten. Bei Dacharbeiten entstandt ein Schwelbrandt beim Enteisen mit einem Brenner, nach Stunden brach erst ein offenes Feuer aus und wurde so zu spät bemerkt. Ein dramatisches Beispiel für ein solches Schadenereignis ist Schloss Ehrenstein in Thüringen. Hier wurde neben dem frisch renovierten Gebäude auch der Bestand einer historischen Bibliothek zerstört. Dass das Schloss versichert ist, nützt dem Dachdecker nichts, denn der Feuerversicherer holt sich sein Geld vom Schadenverursacher zurück.

Der Dachdecker haftet für den Schaden in unbegrenzter Höhe, auch wenn er von Mitarbeitern verursacht wurde. Ohne Haftpflichtversicherung kann der Betriebsinhaber den Gang zum Insolvenzrichter antreten. Die Betriebshaftpflichtversicherung für Dachdecker übernimmt Ersatzzahlungen bis zur vereinbarten Deckungssumme, wehrt aber auch unberechtigte Ansprüche auf eigene Kosten ab.

 


Rechtsschutz­versicherung als wichtige Ergänzung

Während die Haftpflichtversicherung lediglich eine Verteidigung gegen Forderungen anderer aufbaut, kümmert sich der Firmenrechtsschutz um die Kosten, wenn Sie selbst Ihr gutes Recht durchsetzen möchten - sei es gegenüber Vertragspartnern, Behörden oder eigenen Mitarbeitern bei arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen. Mit einem zusätzlichen Inkasso-Baustein entlasten Sie Ihre Verwaltung vom lästigen Mahnwesen gegenüber säumigen Kunden und sichern sich damit Ihre Liquidität.

 


Liquiditätsgewinn durch eine Bürgschafts­versicherung

Auch die Bürgschaftsversicherung oder Kautionsversicherung dient dem Schutz Ihrer Liquidität. Diese nicht ganz so bekannte Versicherungsform wird zunehmend wichtiger, weil Auftraggeber immer häufiger eine Absicherung der Vertragserfüllung, also für die Ausführung des Auftrags und eine mängelfreie Abnahme, verlangen. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit einer Bankbürgschaft, die aber regelmäßig die Kreditlinie reduziert. Ohne Bürgschaft behalten Ihre Vertragspartner einen Teil des vereinbarten Werklohns ein und schmälern so vorübergehend Ihre Einnahmen. Die Bürgschaftsversicherung macht den Weg zur Bank überflüssig und sichert Ihnen Lohn ohne Abzug. Der vereinbarte Bürgschaftsrahmen steht während der Versicherungsdauer für Ihre Aufträge zur Verfügung, ohne dass Sie sich jedes Mal darum kümmern müssten.

 


Dachdeckerbetrieb beim verschweißen von Dachpappe

Eigene Werte schützen

Um die Schäden, die ein Unwetter anrichten kann, wissen Sie aus Ihrer eigenen Berufspraxis. Auch Ihre Dachdeckerei kann von Sturm, Hagel, einem zündenden Blitzschlag oder Hochwasser getroffen werden. Diese und viele weitere Schadenursachen deckt eine Betriebsinhaltsversicherung ab. Auch Einbruch und Nässeschäden zum Beispiel nach einem Rohrbruch sind versichert. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die gesamte Betriebseinrichtung, also zum Beispiel auf Ihr Büro einschließlich der Computer mit Kundendaten, und auf das Materiallager. Wir empfehlen Ihnen die Ergänzung um eine Betriebsunterbrechungsversicherung. Sie kommt für Ertragsausfälle auf, wenn Sie nach einem Sachschaden nicht sofort weiterarbeiten können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Erweiterung des räumlichen Geltungsbereichs, weil Sie als Dachdecker ständig mobil sein müssen. Durch die Außenversicherung gilt der Schutz der Inhaltsversicherung nicht nur auf dem Betriebsgrundstück, sondern auch unterwegs und auf Baustellen, wenn eine der versicherten Gefahren eintritt. Mit der Auto-Inhaltsversicherung, einer speziellen Form der Werkverkehrsversicherung, erweitern Sie den Katalog der Gefahren zum Beispiel um Unfälle des Fahrzeugs, Schäden beim Be- und Entladen sowie Diebstahl von Geräten und Material, wenn ein Firmenwagen aufgebrochen wird.

Für die Fahrzeuge selbst ist eine Vollkaskoversicherung sinnvoll. Sie deckt neben den typischen Teilkasko-Gefahren wie Diebstahl, Elementarereignissen und Glasbruch auch Kollisions- und Vandalismusschäden. Viele Versicherer bieten schon ab zwei Fahrzeugen einen günstigen Flottentarif. Verfügen Sie über Spezialfahrzeuge wie Hubbühnen oder Drehleitern, beraten wir Sie auch gern über die Möglichkeit einer Maschinenversicherung für mobile Geräte.

 


Gesundheit ist das wichtigste Gut

Zugegeben, gegen einen Unfall schützt Sie keine Versicherung, nur Ihre eigene Erfahrung und Vorsicht. Wenn es dann aber doch einmal passiert, leiden Sie dank der Versicherung zumindest keine finanzielle Not. Eine private Unfallversicherung gilt weltweit und rund um die Uhr, auch in Ihrer Freizeit. Bei der Auswahl der Leistungsbausteine zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Einkommen mit einer Unfallrente absichern oder wie Sie einmalige Kosten durch eine Invaliditätssumme mit Progression finanzieren. Übrigens gibt es auch interessante Gruppenverträge, mit denen Sie Ihren Mitarbeitern eine über den gesetzlichen Schutz weit hinausgehende Absicherung bieten. Sprechen Sie uns an!