Versicherungen für den Garten- und Landschaftsbau

  • Diese Versicherungen sind für Garten- und Landschaftsbau wichtig
  • Kostenfreier Online-Rechner
  • Versicherung ab 8,21 € mtl.

Als Gartenbauer im Garten- und Landschaftsbau schaffen Sie für andere Menschen Ruhezonen. Sie setzen um, was sich Architekten ausdenken, leisten mit Ihrem Gartenbau einen aktiven Beitrag zum Naturschutz oder fördern beim Sportplatzbau einen gesunden Lebensstil. Schön, wenn Sie diese kreative Arbeit ohne Sorgen angehen können. Mit den richtigen Versicherungen sorgen Sie für alle Risiken gut vor.


Betriebshaftpflicht im GaLaBau: Wenn der Baum zur falschen Seite fällt

Auch bei sorgfältiger Vorbereitung kann als GaLaBauer etwas schief gehen: Vom ärgerlichen kleinen Sachschaden bis zum existenz­bedrohenden Personenschäden ist in Ihrem Beruf eine Bandbreite an Schäden und Risiken denkbar.

Eine Betriebshaftpflicht­versicherung erfüllt berechtigte Forderungen gegen Sie bis zu einer bestimmten Deckungssumme - üblicherweise mehrere Millionen Euro. Sie tritt auch für von Ihren Mitarbeitern verursachten Schäden ein, denn für diese haften Sie unbegrenzt bereits bei einfacher Fahrlässigkeit. Weiterhin zählen zu den Leistungen, dass das Schadensmanagement Ihres Versicherers ungerechtfertigte oder überzogene Ansprüche zurückweist.

Landschaftsgärtner schwingt gut versichert eine Schaufel

Schadenbeispiele für eine Betriebshaftpflicht­versicherung Garten- und Landschaftsbau

Beim Gartenservice- oder pflege können verschiedene Schäden durch Sie oder Ihre Mitarbeiter entstehen. Mit der Betriebshaftpflicht­versicherung für Gartenbauer sind Sie im Fall der Fälle geschützt.

Ihre Mitarbeiter sind für den Ausbau eines Dachgartens, das Anpflanzen von Ranken sowie das Anbringen des Gitters an der Hauswand zuständig. Beim Anlegen der Leiter rutscht ein Mitarbeiter aus, so dass die Leiter in ein großes Fenster schlägt. Das Ersetzen des 2 mal 4 Meter großen Doppelfensters und die Beseitigung aller Scherben kosten insgesamt 8.300€.

Ihre Firma erhält den Auftrag zum Bau eines neu angelegten Naturparks. Hierfür müssen etliche Gruben für spätere Bete ausgehoben werden. Einer Ihrer Mitarbeiter vergisst eine bereits ausgehobene Grube zu kennzeichnen und abzusperren, sodass einer der Auftraggeber bei der Besichtigung des Baufortschritts in diese hineinfällt. Er zieht sich eine Schulter- und Rückenverletzung zu. Die Kosten für die Behandlung, das Schmerzensgeld und den Verdienstausfall belaufen sich auf 91.300€.


Welche Tätigkeiten schließe ich in die Betriebshaftpflicht GaLaBau mit ein?

Betrieblich versicherter Landschaftsgärtner macht Landschaftsbau

Nach deutschem Recht sind Versicherungen nicht dazu verpflichtet, für Schäden zu haften, die aus Tätigkeiten resultieren, die nicht im Versicherungsschein verankert sind. Dementsprechend sollten Sie bei Vertragsabschluss sicherstellen, dass alle Angaben vollständig und genau sind. Tätigkeiten, wie beispielsweise Pflasterarbeiten, Terrassenbau, Teichbau, Baumfällung und -pflege, die zu einem GALABau-Betrieb gehören, müssen nicht zusätzlich mit angegeben werden. Der Einschluss von Winterdienst-Tätigkeiten ist je nach Versicherer gegen Zuschlag möglich oder bis zu einem bestimmten Umsatz automatisch mitversichert. Sie erweitern die Tätigkeiten Ihres Unternehmens? Teilen Sie dies unverzüglich Ihrer Versicherung oder Finanzchecks mit.

In unserem Online-Rechner haben wir als freier Versicherungsmakler die Angebote zahlreicher Versicherer für Sie hinterlegt: Betriebshaftpflicht Vergleichsrechner Garten- und Landschaftsbau. Neben dem Garten- und Landschaftsbau, können Sie auch weitere Tätigkeiten mit angeben und direkt berechnen.


Ist eine Betriebshaftpflicht­versicherung für Garten- und Landschaftsbau notwendig?

Kostenbeispiel für Landschaftsbau

Einzelunternehmer Umsatz: 50.000 Euro, Gründung in den letzten 12 Monaten neu

prokundo Versicherung
Personenschaden: 5.000.000 Euro
Sachschaden: 5.000.000 Euro
generelle Selbstbeteiligung: 1000 Euro

Versicherungsbeitrag:
31,30 Euro monatlich

Zum Online-Rechner

Kostenbeispiel für Gartenpflege & -service

Einzelunternehmer Umsatz: 50.000 Euro, Gründung in den letzten 12 Monaten neu

Rhion Versicherung
Personenschaden: 3.000.000 Euro
Sachschaden: 3.000.000 Euro
generelle Selbstbeteiligung: 1000 Euro

Versicherungsbeitrag:
8,21 Euro monatlich

Zum Online-Rechner

Weitere Versicherungen für den Garten- und Landschaftsbau

Neben der Betriebshaftpflicht­versicherung für den GaLaBau gibt es noch weitere sinnvolle Versicherungen, die Ihnen und Ihrem Unternehmen in bestimmten Situationen zur Seite stehen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten vor, damit Sie vor allen Risiken sicher sind!

Firmenrechtsschutz­versicherung: Wenn juristischer Ärger droht

Auch friedliebende Menschen können nicht jedem Rechtsstreit aus dem Weg gehen. Der Firmenrechtsschutz ist notwendig, wenn Sie Ihr Recht einklagen müssen. Vertragsstreitigkeiten gehören ebenso zum versicherbaren Leistungsumfang wie Widerspruchsverfahren gegen den Steuerbescheid vor dem Finanzgericht oder verkehrsrechtliche Auseinandersetzungen wegen Ihrer Firmenfahrzeuge. Auch der Leistungsbereich Arbeitsrecht ist versicherbar. Ein hinzu wählbarer Inkasso-Service nimmt Ihnen die lästige Pflicht ab, säumige Kunden zu mahnen. Schützen Sie Ihr Unternehmen im Gartenbau mit einer Firmenrechtsschutz­versicherung.

Bürgschaftsversicherung: Wenn eine Bürgschaft verlangt wird

Viele Kunden verlangen eine Bankbürgschaft für die mangelfreie Vertragserfüllung, oder sie kürzen die Rechnung. Das gilt besonders bei der Pflege von Grünanlagen und dem Sportplatzbau für öffentliche Auftraggeber. Der Weg zur Bank ist lästig und reduziert zudem die Kreditlinie. Abzüge von der Rechnung gefährden Ihre Liquidität. Die Bürgschaftsversicherung stellt dagegen ohne Verwaltungsaufwand einen Kautionsrahmen bereit und schafft Vertrauen bei Ihren Kunden.

Übersicht Versicherungen für Landschaftsbau bzw. Gartenbau von Finanzchecks

Betriebs-Inhaltsversicherung: Wenn es brennt oder Diebe kommen

Ihr Betriebshof und Ihr Büro sind mit einer Betriebs-Inhaltsversicherung gegen eine Vielzahl von Gefahren geschützt. Das Deckungskonzept entspricht im Wesentlichen dem Ihrer privaten Hausratversicherung - nur dass es sich auf Betriebseinrichtung und Vorräte bezieht.

Versicherter Bagger mit großer Schaufel für Betriebe im Landschaftsbau und Gartenbau

Da Sie im Gartenbau ständig unterwegs zu Ihren Auftraggebern sind, benötigen Sie in der Sachversicherung optionale Komponente. Zusätzlich lässt sich der Einbruchdiebstahl aus Baucontainern oder in verschlossenen Räumen auf der Baustelle mitversichern. Eine weiterer Baustein ist die Auto-Inhaltsversicherung, diese übernimmt den Schaden, wenn aus Ihren Fahrzeugen Werkzeug und Materialien entwendet werden.
Setzen Sie fahrbare Arbeitsmaschinen ein? Gern machen wir Ihnen ein Angebot und zeigen Ihnen, wie Sie über eine Maschinenversicherung einen deutlich erweiterten Versicherungsschutz erhalten.

Für Ihre im Straßenverkehr zugelassen Fahrzeuge haben Sie eine gesetzlich vorgeschriebene Kraftfahrt-Haftpflichtversicherung. Die ergänzende Kaskoversicherung deckt den Wert des Fahrzeugs bei bestimmten Schadensursachen wie Brand, Diebstahl, Glasbruch, Wildunfall und in der Vollkasko Kollision und Vandalismus. Auch Lkw können so versichert werden. Übrigens gibt es oft schon ab zwei Fahrzeugen einen attraktiven Flottennachlass.


Schützen Sie Ihr Gartenbauunternehmen!

Es ist enorm wichtig, Ihr Gartenbau­unternehmen vor Schadensursachen zu schützen. Sparen Sie nicht an der falschen Stelle und vertrauen Sie auf einen ausreichenden, umfassenden Versicherungsschutz.
Wir stellen Ihnen zu allen Versicherungen alle benötigten Informationen, wie Deckungssumme oder Selbstbeteiligung, in unserer Leistungsübersicht zur Verfügung. Achten Sie beim Abschluss einer Betriebshaftpflicht­versicherung vor allem auf den Einschluss der Tätigkeitsschäden. Die Firmenrechtsschutz­versicherung ist Ihr starker Partner bei rechtlichen Angelegen rund um Ihr Gartenbau­unternehmen. Die passende Betriebs-Inhaltsversicherung schützt Ihr Inventar, Werkzeug und Fahrzeuge.