Berufs­haftpflicht für Marketing- & Werbeagenturen

  • inkl. Vermögensschadenhaftpflicht
  • für Freiberufler, Werbeagentur
  • Unternehmen der Werbebranche
  • Vergleich ab 12,50 € mtl.

Bestandteile der Berufshaftpflicht für die Marketing- & Werbeagentur

Eine Berufshaftpflicht für die Marketing- & Werbeagentur setzt sich zusammen aus:

Vermögensschadenhaftpflicht für die Werbeagentur

Im Falle einer Selbstständigkeit in der Werbebranche stellt die Vermögensschadenhaftpflicht für die Werbeagentur einen essentiellen Bestandteil der beruflichen Risikoabsicherung dar. Diese Haftpflichtversicherung für die Werbeagentur deckt echte Vermögensschäden ab. Hierbei handelt es sich um finanzielle Nachteile, die Dritte direkt aus Ihrer beruflichen Tätigkeit erleiden - ohne einen vorausgehenden Personen- oder Sachschaden. Stellt sich etwa eine von Ihnen angeratene Lösung als reputationsschädigend oder umsatzmindernd heraus, sind Sie mit einer Vermögensschadenhaftpflicht für die Werbeagentur vor etwaigen Schadenersatzansprüchen geschützt.

Betriebshaftpflichtversicherung für die Werbeagentur

Bei der Betriebshaftpflichtversicherung für die Werbeagentur steht die Absicherung von Personenund Sachschäden im Vordergrund. Dabei kommt diese Haftpflichtversicherung für die Werbeagentur dann auf, wenn Sie oder Ihre Mitarbeiter im Rahmen Ihrer Tätigkeit versehentlich eine Person verletzen oder fremdes Eigentum zerstören. Etwa wenn Sie das IT-Equipment Ihres Kunden beschädigen oder ein Besucher über ein loses Kabel in Ihren Geschäftsräumen stolpert. Umfassen können die möglichen Forderungen dabei Arzt-, Rehabilitationskosten, Verdienstausfall, Rentenansprüche oder häusliche Umbaumaßnahmen.


Gegen welche Verstöße die Berufshaftpflichtversicherung eine Werbeagentur schützt

Die Versicherung für die Werbeagentur weist einen umfangreichen Deckungsumfang auf und bietet zumeist auch Versicherungsschutz für grobe Fahrlässigkeit. Eine gute Versicherung für die Werbeagentur verzichtet zudem auf eine anwaltliche Vorabprüfung. Versichert sind Sie beispielsweise bei:

  • Verletzung einer Vorschrift zum Schutz vor Diskriminierung
  • Veröffentlichungen (z.B. auf Blogs, in den sozialen Medien oder auf Webseiten)
  • Verletzung von Datenschutzgesetzen wie z.B. die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)
  • Verletzung von Geheimhaltungspflichten
  • Verstößen gegen Kartell- und Wettbewerbsrecht sowie unlautere Werbung
  • Verletzung von gewerblichen Schutzrechten wie z.B. Persönlichkeits-, Namens-, Urheber-, Lizenz-, Domain- und Markenrechte

Berufshaftpflicht für Marketing- & Werbeagentur - Warum eine solide Sicherung wichtig ist

Fehlentscheidungen sowie Kosten- und Zeitdruck - hieraus können Schadenersatzansprüche entstehen, die schnell existenzbedrohende Ausmaße annehmen können. Dabei birgt die Arbeit in einem Medienbetrieb mehr Risiken, als man gegebenenfalls auf den ersten Blick vermuten würde. Bereits eine kleine Unachtsamkeit genügt, um einen Kunden finanziellen Schaden zuzufügen. Und sind Sie für diesen verantwortlich, so müssen Sie dem Gesetze nach dafür aufkommen - notfalls mit Ihrem gesamten privaten Vermögen. Beispiele in der Praxis gibt es zuhauf: Unkorrekte Angaben in einer Imagebroschüre, die Verwendung geschützter Bilder bei der Flyergestaltung oder Druckfehler in Newslettern. Mit einer Berufshaftpflicht für die Marketing- & Werbeagentur brauchen Sie die finanziellen Folgen nicht fürchten. Folgende Leistungen deckt eine Berufshaftpflichtversicherung für Ihre Werbeagentur ab:

Kennzahlenanalyse von einer Marketingkampange am Laptop
  • Personen-, Sachschäden sowie Vermögensfolgeschäden (Betriebshaftpflichtversicherung für die Werbeagentur)
  • Reine Vermögensschäden (Vermögensschadenhaftpflicht für die Werbeagentur)
  • Prüfung der Haftpflichtfrage (inwiefern können Sie verantwortlich gemacht werden?)
  • Befriedigung berechtigter Forderungen
  • Abwehr unberechtigter Ansprüche, auch im Gerichtsverfahren

Wer sollte eine Berufshaftpflichtversicherung für eine Werbeagentur abschließen?

Von Bedeutung ist die Media Haftpflichtversicherung für alle Selbstständigen, Freiberufler (Freelancer) sowie Unternehmen in den Bereichen Medien (Marketing-, Werbe-, Internet- oder Grafik-Agentur), Film (z.B. Werbe- und Imagefilmproduktion) sowie sonstigen Tätigkeiten (z.B. Selfpublisher, Blogger).

  • Full Service Agentur
  • Kommunikationsagentur
  • Medienagentur
  • Public-Relations-Agentur (PR Agentur)
  • Werbeberater
  • Social Media Agentur
  • Webdesigner
  • Kommunikationsberater
  • Online Marketing Agentur
  • Marketingagentur

Ratsam ist eine spezielle Haftpflichtversicherung falls ausschließlich IT-Dienstleistungen angeboten werden.


Schadenbeispiele aus der Praxis

  • Sie sollen die Werbung für einen TV-Spot drehen. Die Kosten für den Kunden, um diese auf diversen Fernsehsendern zu bevorzugten Uhrzeiten laufen zu lassen, belaufen sich auf knapp 1,8 Mio. Euro. Als diese erstmalig ausgestrahlt wird, stellt der Kunde fest, dass eine nicht vom Versicherungsschutz umfasste Leistung beworben wird. Zu diesem Umstand soll es durch einen fehlerhaften Zusammenschnitts des Videos gekommen sein. Für das Einstampfen der Werbekampagne sowie für den Imageschaden verklagt Sie der Kunde auf 2,6 Mio. Euro. Ein klarer Fall für die Vermögensschadenhaftpflicht einer Werbeagentur.
  • Ein Unternehmen aus der Elektronikbranche wendet sich zwecks Logoentwicklung / Corporate Design an Sie. Nachdem Sie sich für eine Imagebroschüre auf Logo, Design, Aufmachung sowie Inhalt geeinigt haben, geht diese in Druck. Insgesamt 220.000 Exemplare werden gedruckt, als sich herausstellt, dass das Logo entgegen der Vereinbarung mitten im Text erscheint. Nachdem der Auftraggeber alle Broschüren vernichten lässt, fordert er von Ihnen eine finanzielle Wiedergutmachung von 287.000 Euro. Die Berufshaftpflicht für Ihre Marketing- & Werbeagentur prüft Ihre Haftung und kümmert sich um die Ansprüche.
  • Ein Kunde besucht Sie in Ihren Geschäftsräumen um seine Unterschrift unter eine Vereinbarung zu setzen. Als er zwischendrin die Toilette aufsucht, rutscht er auf dem nassen Boden aus und fügt sich schwere Verletzungen an Kopf und Armen zu. Leider wurde infolge der Reinigungsarbeiten nicht auf die erhöhte Rutschgefahr aufmerksam gemacht. Nun möchte Kunde aufgrund Behandlungskosten, Kuraufenthalt sowie Verdienstausfall 620.000 Euro von Ihnen ersetzt wissen. Ihre Betriebshaftpflichtversicherung für die Werbeagentur übernimmt die Regulierung der berechtigten Forderungen.
  • Sie werden von einem mittelständischen Unternehmen mit der Gestaltung einer Werbeanzeige beauftragt. Diese wird in diversen großen Zeitschriften und Zeitungen geschaltet. Hinterher stellt sich heraus, dass Sie bei der Nutzung eines Bildes das Urheberrecht missachtet haben. Denn der Eigentümer des Bildes verlangt Schadenersatz in Höhe von 410.000 Euro von Ihnen. Eine Vermögensschadenhaftpflicht für Ihre Werbeagentur trägt diese Kosten.

Haftpflicht Vergleich für Marketingagentur

Kosten berechnen - Tarife vergleichen - online abschließen

Keine Haftpflichtversicherung für Medien gleicht der anderen: So bestehen etwa hinsichtlich Deckungssumme, Ausschlüssen und nicht zuletzt auch in puncto Prämie teils große Unterschiede. Um keine gefährlichen Versicherungslücken zu haben und Kosten zu sparen, empfiehlt es sich, gleich mehrere Angebote einzuholen und zu vergleichen. Dank einer umfassenden Risikoanalyse wird Ihnen nur die Marketing Versicherung angezeigt, die für Sie zugeschnitten ist. Die Betriebshaftpflichtversicherung für die Marketing-Branche wird dabei von namhaften Versicherern angeboten. Sie gehen dabei keinerlei Risiko ein, denn der Vergleich der Haftpflicht für Mediengestalter ist für Sie vollkommen unverbindlich und kostenfrei. Haben Sie die passende Medienhaftpflichtversicherung gefunden, können Sie diese schnell und unkompliziert beantragen. Sie erhalten zumeist schon binnen 24 Stunden nach Beantragung der Media Haftpflicht eine vorläufige Deckungszusage des Versicherers.


Höhe der Versicherungssumme?

Egal ob PR Versicherung, Berufshaftpflichtversicherung für Mediengestalter oder Betriebshaftpflicht für Medienberufe - Eine Versicherungssumme von 1 Mio. Euro empfehlen wir, jedoch ist dies individuell vom Unternehmer selbst zu entscheiden.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Die Absicherung der Media Haftpflichtversicherung gilt zumeist weltweit. Achten Sie jedoch bei internationaler Ausrichtung darauf, ob für USA/Kanada Einschränkungen vorgesehen sind, was den Deckungsumfang der Haftpflichtversicherung für Ihre Werbeagentur anbelangt.

Welche Rabatte sind im Online-Rechner?

Grundsätzlich hinterlegen wir alle möglichen Sonderrabatte. Bei Abschluss einer Versicherung für Ihre Werbeagentur winken weitere Rabatte, bei längerer Vertragslaufzeit von 3 Jahren 10% oder für Neugründer bis zu 50%.

Welche Versicherungsanbieter sind für Werbe- & Marketingagenturen relevant?

Allcura

ALLCURA ist Premiumanbieter​ ​aus Hamburg für individuelle Lösungen​.

Allianz

Allianz gehört mit Gründung 1890 und einem Umsatz von 32 Milliarden zu den größten Versicherer am Markt.

AXA

AXA​ ​bietet über wenige Risikofragen eine Versicherungssumme bis 1 Million Euro an.

Ergo

ERGO​ ​ist weltweit in über 30 Ländern vertreten und bietet ein umfangreichen Tarif an.

HDI

HDI bietet Deckungssummen für Vermögensschäden bis 3 Millionen Euro an.

Hiscox

Hiscox​ ​ist eine modulare Allround-Versicherung zur maßgeschneiderten Absicherung.

Markel

Markel bietet ein einfaches ​Antragsmodell bis 2 Millionen Euro Umsatz​ an​.

R+V

R+V Versicherung hat eine offene Deckung mit Versicherungssummen bis 5 Millionen Euro.

Zurich

Zurich​ hat ein vereinfachtes Antragsmodell bis zu einem Jahresnetto­umsatz von max. 2,5 Millionen Euro.​


Welche weiteren Versicherungen empfehlenswert sind?

  • Rechtsschutz - deckt die Kosten von Rechtsstreitigkeiten ab
  • Inhaltsversicherung - sichert das Inventar Ihres Büros vor Gefahren wie Feuer, Sturm, Hagel Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Leitungswasser und Elementarrisiken ab
  • Cyber-Eigenschaden-Versicherung - übernimmt die Kosten eines von Ihnen erlittenen Datenverlustes oder Cyberangriffs