Versicherung für Handwerker


Handwerker - Versicherung dem realistischen Bedarf anpassen

Es gibt kein einheitliches Paket, das eine optimale Handwerker Versicherung darstellt - so unterschiedlich die Tätigkeiten in den einzelnen Gewerken sind, so differenziert muss die Zusammenstellung angegangen werden. Die Fülle der Tarife, die als Handwerker Versicherung angeboten werden, erfordert nicht nur eine klare Risikoanalyse, sondern vor allem einen effektiven Vergleich der Konditionen.

Es geht immer um den effektiven Schutz der finanziellen Existenz, wenn es um die Versicherung für eine Handwerksfirma geht. Um alle relevanten Risiken, die aus der eigenen Geschäftstätigkeit erwachsen, abfangen zu können, sind verschiedene Versicherungsverträge für den Handwerkerservice notwendig.


Handwerker bessert Schäden an Wand aus

Betriebshaftpflicht - wichtigste Handwerker Versicherung

Schäden können im Rahmen der beruflichen Tätigkeit immer verursacht werden, ein Moment der Unachtsamkeit reicht dazu aus. Da sich die daraus resultierenden Schadenersatzforderungen nicht kalkulieren lassen, aber vor allem bei Personenschäden eine enorme Größenordnung annehmen können, gehört einer Betriebshaftpflicht für Handwerker großes Augenmerk: Arbeiten auf fremden Grundstücken müssen ebenso berücksichtigt werden wie das Führen von selbst fahrenden Arbeitsmaschinen oder Bearbeitungsschäden, die bei Installationen oder Reparaturen vor Ort verursacht werden können.

Nur wenn der Versicherungsumfang exakt auf das Tätigkeitsspektrum zugeschnitten wird, kann die Versicherung für den Handwerkerservice ihre Wirkung umfassend entfalten: So lange nämlich kein Vorsatz vorliegt, übernimmt eine auf das jeweilige Handwerk zugeschnittene Betriebshaftpflichtversicherung die Auseinandersetzung mit den Geschädigten: Im ersten Schritt wird die Rechtmäßigkeit der erhobenen Forderungen geprüft. Liegt ein Verschulden des Handwerkers vor, wird der Schaden reguliert - bei Sachschäden zum Zeitwert, bei Personenschäden fallen sämtliche Behandlungs- und Therapiekosten, Schmerzensgelder oder Rechtsanwaltshonorare bis hin zur Rente wegen einer dauerhaften Beeinträchtigung an.


Inhaltsversicherung - Absicherung des Eigentums

Diese Versicherung für Handwerker und Handwerksbetriebe kann gegen die Gefahren von Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel sowie Einbruch-Diebstahl von Betriebseinrichtung, Maschinen und Vorräten vereinbart werden. Darüber hinaus lassen sich bei Bedarf auch Schäden durch Elementarereignisse, wie beispielsweise Hochwasser, Starkregen, Rückstau oder Erdbeben und Schneelawinen, versichern. Noch wichtiger ist jedoch die Möglichkeit, sich gegen Diebstähle von Maschinen und Baumaterial, das auf Baustellen gelagert wird, abzusichern. Dieser Einschluss muss bei den in Frage kommenden Versicherungen angefragt werden, da das Risiko deutlich über den üblichen Rahmen hinausgeht. Gerne stehen Ihnen die Finanzchecks Experten für weitere Informationen zur Verfügung.

Insbesondere für kleinere Handwerksbetriebe, die ihre Leistungen bevorzugt in den eigenen Betriebsräumen ausüben, sollte ein weiterer Zusatz zur Inhaltsversicherung in Betracht gezogen werden: die Betriebsunterbrechungsversicherung. Für die Dauer der Wiederherstellung des Betriebes nach einem versicherten Schaden, zum Beispiel nach einem Brand und den Löscharbeiten, werden der entgangene Gewinn und die fortlaufenden Fixkosten bis zur Höhe der Versicherungssumme ersetzt. Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Sparten, wie zum Beispiel Maschinen-, Elektronik- oder Transortversicherungen, die die Handwerker Versicherung bei Bedarf sinnvoll komplettieren können.

 


Handwerker verlegt Laminat - versichert mit einer Haftpflicht

Firmenrechtsschutzversicherung - Kostenpotenzial effektiv minimieren

Rechtliche Auseinandersetzungen gehören zum Alltag eines Allroundhandwerkers: Ob Streitigkeiten mit Arbeitnehmern, Behörden oder dem Finanzamt oder Schadenersatzforderungen, die Kunden an das Unternehmen richten - die professionelle Unterstützung durch einen Rechtsanwalt erhöht die Chancen auf den Erfolg. Eine passende Rechtsschutzversicherung fängt die notwendigen Kosten für den Rechtsanwalt, die Gebühren für das Gericht und darüber hinaus für Zeugen, Sachverständige oder Gutachten auf und minimiert somit das finanzielle Risiko.

Ein weiterer wichtiger Aspekt spielt insbesondere im Rahmen der Handwerker Versicherung eine große Rolle: der Inkassoservice für offene Forderungen, die die Liquidität kleiner Betriebe besonders beeinträchtigen. Experten übernehmen das qualifizierte Mahnverfahren und sorgen für die professionelle Beitreibung der Forderungen, für die ein Handwerker in der Regel weder Zeit noch die notwendigen Kenntnisse zur Rechtslage hat.

 


Kautionsversicherung - wichtige Liquidität für Handwerksbetriebe

Mit den Kautionsversicherungen, die für verschiedene Bürgschaftsarten vereinbart werden können, wird der finanzielle Spielraum erhalten. Sicherheitseinbehalte für Ausführung, Mängelansprüche oder die Vertragserfüllung schützen zwar die Interessen der Auftraggeber, für den Handwerksbetrieb bedeuten sie aber eine Gewinnminimierung. Daher ist dieser Punkt nicht nur für Kleingewerbe, sondern auch für Betriebe jeder Größe interessant, die Liquidtät zu erhöhen. Kautionsversicherungen können individuell auf den Bedarf zugeschnitten und in vielen Fällen standardisiert ausgegeben werden. Das beschleunigt nicht nur die Abläufe, es schafft auch zusätzliche Sicherheit: Die Bürgschaftsversicherung prüft die Bonität der Auftraggeber und können so im Ernstfall Warnungen aussprechen. Darüberhinaus wird die Kreditlinie nicht belastet, weil die Bürgschaft über eine Versicherung läuft und nicht der Bank. So steht die Bonität des Unternehmens bei finanziellen Engpässen bei der Bank besser dar.