Betriebshaftpflicht für Handel, Gewerbe & Gastronomie


Wie wichtig ist die Betriebshaftpflicht für Handel, Gewerbe & Gastronomie?

Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist für Sie, als Existenzgründer, Selbstständiger, kleine oder mittelständige Firma ein wichtiger Baustein für eine sichere Zukunft Ihres Unternehmens. Darüber hinaus wird auch das Privatvermögen geschützt, denn ohne eine Gesellschaftsform wie einer GmbH, wird im Schadensfall uneingeschränkt gehaftet. Meisten wird ein Nachweis einer Betriebshaftpflicht im Bereich Handel, Gewerbe oder Gastronomie von Ihnen gefordert. Dies trifft meistens auf alle Gewerbe zu, die ein Büro anmieten, Ihr Ladengeschäft oder ein Restaurant eröffnen möchten. Viele Auftraggeber fordern für eine Kooperation oder Zusammenarbeit die Betriebshaftpflichtversicherung.


Welche Aufgaben erfüllt die Betriebshaftpflicht im Bereich Einzelhandel, Gewerbe und Gastronomie?

  • Zahlung bei berechtigen Schadensforderung gegenüber Dritten
  • Abwehr unberechtigter Forderungen, notfalls auch auf Kosten des Versicherers vor Gericht
  • Absicherung eventueller Mitarbeiter / Angestellten
  • Professionelle Außenwirkung auf Kunden und Auftraggeber

Grundsätzlich ist das Bedingungswerk vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Darüber hinaus gibt es über die „Besonderen Bedingungsvereinbarungen“ zusätzliche und wichtige Leistungen. Diese sind je nach Versicherungsgesellschaft und Tarif unterschiedlich. Dazu zählen auch Einschränkungen der Versicherungssumme und der Vereinbarung gewisser Selbstbeteiligungen im Schadensfall. In jeder Betriebshaftpflicht ist auch eine Produkthaftpflichtversicherung enthalten. Diese versichert Haftungsansprüche aus gehandelten und hergestellen Waren. Für Händler die Ihre Waren zur Weiterverarbeitung an Abnehmer verkaufen, ist eine erweiterte Produkthaftpflicht notwendig. Waren die aus Nicht-EU Ländern importiert werden, gelten und haften als Hersteller. Im Versicherungsschutz sollte die Herstellerklausel unbedingt mit vereinbart werden. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, diese Unterschiede transparent Ihnen zur Verfügung zu stellen. In unserem Finanzchecks Online-Rechner für Handel, Gewerbe und Gastronomie, können Sie marktaktuelle Tarife und verschiedene Varianten berechnen und bei Bedarf direkt abschließen. Für Fragen zu den Tarifen stehen Ihnen unsere Betriebshaftpflicht Experten gerne telefonisch oder per Chat zur Verfügung.


Warum ist eine Betriebshaftpflichtversicherung wichtig?

Junge Frau betreibt Kosmetikwarenhandel
Verkehrssicherungspflicht im Einzelhandel

Ein Paletten-Stapel von Ihnen steht nicht ausreichend abgesichert auf dem Kundenparkplatz und stürzt auf dort stehende PKWs. Schadenshöhe: 13.500 Euro.

Mitarbeiter im Lager vor einem Computer
Regressanspruch nach einem Personenschaden

Ein mangelhaft befestigtes Regal im Lager stürzte auf einen Mitarbeiter. Dieser musste im Krankenhaus behandelt werden. Die zuständige Berufsgenossenschaft nahm den Geschäftsführer für die entstandenen Kosten in Regress. Schadenshöhe: 25.000 Euro.

Junge Frau betreibt Kleingewerbe als Modedesignerin
Bearbeitungsschaden eines Caterer

Ein Cateringservice hatte den Auftrag, für ein Hotel ein Buffet zu liefern. Beim Anliefern wurde ein teurer Edelholztisch beschädigt. Schadenshöhe: 1.600 Euro. Mehr Info zum Thema Betriebshaftpflicht Catering.

Menschen sitzen in einem Café
Sachschaden durch ein Café-Betrieb

Eine Mitarbeiterin hatte nach Ladenschluss vergessen, den Kaffeevollautomaten im Café auszuschalten. Durch eine Überspannung fing dieser an zu brennen. Fast das gesamte Haus wurde dabei durch das Feuer beschädigt. Schadenshöhe: 190.000 Euro. Mehr Infos zum Thema Betriebshaftpflicht Café.

Besitzer vor dem neu geöffneten Restaurant
Personenschaden in einem Restaurant

Aufgrund von Renovierungsarbeiten ist der eine Teil des Restaurants nicht nutzbar. Eine Stammkundin fällt über ein Stromkabel, welches zwecks der Renovierungsarbeiten dort liegt. Leider fällt Sie unglücklich und bricht sich dabei das Handgelenk. Die Krankenversicherung nimmt Sie für die entstandenen Behandlungskosten in Regress. Schadenshöhe: 3.680 Euro. Weitere Infos zum Thema Betriebshaftpflicht Restaurant.

Frau sitz in einem Büro
Mietsachschaden nach einem Brand im Büro

Eine Mitarbeiterin hatte nach Geschäftsschluss vergessen die Kaffeemaschine auszustellen. Durch einen Kurzschluss entstand ein Brand, wodurch ein Teil des Geschäftsgebäudes abbrannte. Die Feuerversicherung des Wohngebäudes übernahm vorerst den Schaden und nahm anschließend den Geschäftsinhaber in Regress. Schadenshöhe: 150.000 Euro.


Kostenbeispiel Betriebshaftpflicht Einzelhandel

Einzelhandel Umsatz: 100.000 Euro, Gründung in den letzten 12 Monaten neu

VHV Versicherung
Personenschaden: 3.000.000 Euro
Sachschaden: 3.000.000 Euro
generelle Selbstbeteiligung: 0 Euro

Versicherungsbeitrag:
87,02 Euro jährlich

Zum Online-Rechner

Weitere wichtige Versicherungen